Newsletter AGZ

41. Ausgabe

Liebe Mitglieder!

Liebe Freundinnen und Freunde der Astrologischen Gesellschaft Zürich

 

Ihnen und Euch allen wünschen wir zunächst ein gesundes und an lebendigen Erfahrungen reiches Jahr 2018. Die Astrologische Gesellschaft wurde am 29. November 2017 genau 20 Jahre alt – hochwillkommener Anlass zum Feiern! Und damit auch ein Anlass, die Arbeit der Astrologischen Gesellschaft und ihrer Präsidentin Beatrice Ganz mit einer eigenen Buchveröffentlichung zu würdigen. Und da Beatrice Ganz‘ spezielles Interesse spirituellen und theologischen Fragen gilt – innerhalb wie außerhalb der Astrologie – lag es nahe, zur Mitarbeit an diesem Band unter dem weit gefassten spirituellen Leitmotiv Weisheit des Kosmos einzuladen. Die Beiträge, geschrieben von Mitgliedern und engen Freunden der Astrologischen Gesellschaft, bieten ein entsprechend breites Spektrum, von der Besinnung zu den gegenwärtigen Zeitläuften (Wolfgang Somary) über eine hochaktuelle bibelwissenschaftlich-astrologische Fragestellung (Dieter Koch) und über die Praxis astrologischer Deutungskunst (Margarethe Laurent-Cuntz, Beatrice Ganz) hin zur Bildersprache der Sterne im besonderen (Wilfried Schütz, Christoph Schubert-Weller) und zur Grundfrage im allgemeinen, was der Kosmos in Wahrheit sei (Kurt Dressler). Das Buch kann für 20 CHF bei der Astrologischen Gesellschaft erworben werden. Und weitere Veröffentlichungen, die sich mit den spirituellen und gesellschaftlichen Hintergründen der Gegenwartsastrologie auseinandersetzen, sind in der Planung. Und so verspricht das Jahr 2018 in der Astrologischen Gesellschaft ein sehr erfolgreiches Jahr zu werden. Schön, dass Sie daran teilhaben!!


Rückschau und Vorschau: Mystik und Religion im Jahr 2018

 Wir erleben im Jahr 2018 einige astrologische Konstellationen, die auch auf einer spirituellen, einer religiösen Ebene deutbar sind. Das ist Jupiter im Transit durch das Zeichen Skorpion (bis 08.11.2018), Jupiter Trigon Neptun (mit den letzten beiden Passagen am 25.05. und am 19.08.2018), aber auch das Halbquadrat von Uranus zu Neptun (mit zwei Passagen 16.06. und 15.12., das ganze Jahr wirkend). 

 

Jupiter läuft durch das mystische Zeichen Skorpion. Jupiter ist der Planet des weiten Horizontes, der höheren Erkenntnis, der übergeordneten Prinzipien, der Planet auch der Fülle. Er könnte dafür sorgen, dass in diesem Jahr mystische Einsichten und Erfahrungen deutlicher wahrgenommen werden, einen höheren Stellenwert auch äußerlich in der kollektiven Wahrnehmung erhalten. Mystische Erfahrungen (Skorpion) sind weder in einer Gesellschaft der Vernünftigen noch bei den verfassten Religionsgemeinschaften mit ihren großartigen Lehrgebäuden (Jupiter) gern gesehen. 2018 – ein Jahr der Mystik? Aber dann mit Sicherheit auch ein Jahr religiöser und dogmatischer Auseinandersetzungen, begleitet vom Naserümpfen etablierter Naturwissenschaften. 

 

Skorpion ist das Zeichen des Todes, des Gestaltwandels vom Diesseits zum Jenseits. In der primitivsten und brutalsten Ausprägung sollten wir 2018 vermehrt religiöse Konflikte mit Todesfolge erwarten, das mörderische Theater der Rechthaber und Fundamentalisten mit ihrem theologischen Fallout, dem Hass auf Andersdenkende und Andersgläubige. Und zugleich dürfen wir ein neues Nachdenken, ein neues Fürwahrhalten (Jupiter) erwarten, was Tod und Jenseits betrifft (Skorpion).

 

Jupiter im Trigon zu Neptun ist auf materieller Ebene die uferlose Großzügigkeit, sozusagen Sankt Martin, der heilige Nikolaus und Mutter Theresa in Personalunion. Auf spiritueller Ebene geht es um die geoffenbarte Wahrheit, um die tiefe und weite Einsicht in den Sinn alles Seienden. 2018 könnte ein Jahr der Offenbarungen, der besonderen Durchgaben werden, ein Jahr der Sinnoffenbarung mit stärkerem Einfluss auf religiöse und weltanschauliche Überzeugungen werden. Jupiter kann in diesem Fall auch zur Übertreibung der Uferlosigkeit führen. Da sind auch Sektenführer und Fernsehprediger, die Vertreter verquerer theologischer Systeme, in einem gewissen Aufwind.

 

Allerdings bildet die Uranus/Neptun-Konstellation einen bemerkenswerten Hintergrund. Uranus/Neptun ist zunächst einmal das Auftreten eines (neuen) technologischen Paradigmas, das bisheriges kollektives Verhalten auf den Kopf (Uranus) stellt. Reinhold Ebertin hat das geniale Stichwort von der „Ausschaltung des Oberbewusstseins“ für diese Konstellation geprägt. Wir denken jetzt nicht an die psychopathologischen Anteile dieser Konstellation, auch nicht daran, dass uns gerade bei dieser Konstellation alle zwei Wochen neue Sicherheitslücken bei unseren vielen tollen IT-Geräten um die Ohren fliegen. Wir halten es einfach für möglich, dass jemand eine geniale naturwissenschaftliche oder technische Entdeckung macht, oder dass die Welt mit einer tiefen geisteswissenschaftlichen Erkenntnis konfrontiert wird – ein Bewusstseinsprung (Uranus) aufgrund der Einsicht in eine tiefe Wahrheit (Neptun). Das Motiv eines neuen mystisch-religiösen Interesses könnte also aus den Wissenschaften kommen und könnte umgekehrt die Wissenschaften nachhaltig beeinflussen. Das Wichtigste: Aufwachen, endlich Aufwachen! 

 

Christoph Schubert-Weller 

05.01.2018 


VORTRAG, Freitag, 19. Januar 2018,  Thorsten Iwanowski
"Astrologie und Reinkarnation erkennen und verstehen" Mehr 

Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 20. Januar 2018,  Thorsten Iwanowski
"Astrologie und Reinkarnation erleben"  - Ihre früheren Leben astrologisch gedeutet - Jeder Teilnehmer erhält eine Analyse eines Problems. 

Ort: Ausnahmsweise nur für diesen Workshop an der Eierbrechtstrasse 68, 8053 Zürich

Mehr Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 17. Februar 2018,  Wilfried Schütz

Deine sensitiven (arabischen) Punkte in Deinem Horoskop - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen!

Mehr Anmelden


Feier des Tages der Astrologie, 17. März 2018, 17.00 Uhr, mit Doppelvortrag von Dr. Baldur Ebertin, musikalische Umrahmung von Kurt Scheurer sowie Spaghetti-Plausch! 

 

Doppelvortrag mit Deutung einiger Horoskope der Teilnehmer im 2. Teil:

«Psychosomatische Astromedizin als Weiterentwicklung
der traditionellen organbezogenen Astromedizin», mit
Dr. Baldur Ebertin

 

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, Zürich, Lageplan hier

Zeit: 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 60.-- mit Einladung zum Spaghetti-Plausch inkl. Mineralwasser. Für  AGZ-Mitglieder gratis Anmelden


VORTRAG, Freitag, 20. April 2018, Astrologischer Salon mit Dr. Peter Schlapp

"Die acht Stufen der menschlichen Entwicklung",

Mehr Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 12. Mai 2018, Astrologischer Salon mit Dr. Christoph Schubert-Weller

"Astrologie und Goldener Schnitt - spiritueller Zugang zum Horoskop" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen, Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 22. Juni 2018, Beat Kofmehl

„Aktuelle Deutung zu einem mundanastrologischen Ereignis! Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 28. September 2018, Dieter Koch 

"Der Wirkzusammenhang Oben-Unten" Mehr Anmelden

DISKUSSIONSABEND, Freitag, 26. Oktober 2018, Wilfried Schütz

"Astrologie - Was wir schon längst mal diskutieren wollten: Das Thema des Abends richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer" Mehr Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 27.Oktober 2018,  Wilfried Schütz

Deutung deiner Mondknotenachse - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen!

Ort: Ausnahmsweise nur für diesen Workshop an der Eierbrechtstrasse 68, 8053 Zürich Mehr Anmelden

WOKRSHOP,  Samstag, 10. November 2018,  Dr. Christoph Schubert-Weller  

"Ihr Jahreshoroskop 2019" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen

In diesem Workshop werden die Solare und Sekundärdirektionen der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer besprochen und gedeutet.  Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 23. November 2018,  Analysen und Schicksalsdeutung

"Warum nicht das Inch als Zeitmass im Horoskop verwenden?" 

Mehr Anmelden

VORTRAG, Samstag, 24. November 2018,  Analysen und Schicksalsdeutung

„Ausgewählte Perlen der Münchner Rhythmenlehre (MRL)"   

Mehr  Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 1. Dezember 2018, Wilfried Schütz

Der Rote Faden in der Horoskop-Deutung" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen! Mehr Anmelden

Weihnachtsfeier der Astrologischen Gesellschaft Zürich,

Samstag, 15. Dezember 2018, 17.00 Uhr, mit Vorträgen, Abendessen und musikalischer Umrahmung 

 

Vorträge:

1. "Astrologischer Ausblick für's 2019 und darüber hinaus!" Mit Dr. Christoph Schubert-Weller,                                      2. "Astrologie im Judentum" mit Klemens Ludwig 

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier. 

Zeit: 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 60.-- mit Einladung zum Abendessen inkl. Mineralwasser, für  AGZ-Mitglieder gratis

Bezahlung: Tageskasse

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen, wie immer mit Freunden und Interessierten. Anmelden

 


Astrologischer Haiku - Dr. Christoph Schubert-Weller

Der Haiku ist eine traditionelle japanische Gedichtform, in der mit hoch verdichteten Bildern Stimmungen und Gedanken zum Ausdruck gebracht werden. Der traditionelle Haiku ist dreizeilig, mit 5 Silben in der ersten, 7 Silben in der zweiten, und wiederum 5 Silben in der dritten Zeile.

 

Der nachstehende Haiku deutet aus aktuellem Anlass die Kombination von Jupiter im Skorpion. 

  

Jupiter in Skorpion

Trost aus der Tiefe

 Bis an des Himmels Ufer

Weisheit und Fülle


Informationen über die  Vorträge:

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon (sofern nicht anders angegeben), Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier. 

Zeit: 19.00 Uhr

Kosten: Fr. 10.--, für AGZ-Mitglieder gratis

Bezahlung: Tageskasse

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung.


Informationen über die  Workshops:

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon (sofern nicht anders angegeben), Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier

Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 160.--, für AGZ-Mitglieder 150.--

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung hier

Bezahlung: Wir bitten Sie höflich um Banküberweisung bis eine Woche vor der Veranstaltung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 6 Personen.

Bankverbindung: 

Zürcher Kantonalbank

Beatrice Ganz

Astrologische Gesellschaft Zürich

ZKB Privat-Konto-Nr. 1100-1873 883

IBAN: CH75 0070 0110 0018 7388 3

Konto 80-151-4

BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

Bankenclearing-Nr. 700 

Rücktritt:
Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei Absage bis eine Woche vor Workshopbeginn wird eine Unkosten- und Umtriebsentschädigung von Fr. 100.-- erhoben. Bei späterer Absage müssen, falls kein Ersatz durch Sie gefunden werden kann, die vollen Workshop-Kosten berechnet werden.

Haftung: Die Haftung und Verantwortung während aller Veranstaltungen der ASTROLOGISCHEN GESELLSCHAFT ZÜRICH liegt beim einzelnen Teilnehmer.


Ich melde mich hiermit für eine Mitgliedschaft als förderndes Mitglied an!

CHF 120.00

  • verfügbar
  • Herzlichen Dank für Ihre Bestellung! ASTROLOGISCHE GESELLSCHAFT ZÜRICH1

Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


VEREIN ASTROLOGISCHE GESELLSCHAFT ZÜRICH

c/o Beatrice Ganz

Eierbrechtstrasse 68

CH – 8053 Zürich

Tel. : 0041 (0)44 361 41 42

info@astrologische-gesellschaft.ch

www.astrologische-gesellschaft.ch