Newsletter AGZ

43. Ausgabe


Liebe Mitglieder!

Liebe Freundinnen und Freunde der Astrologischen Gesellschaft Zürich

 

Sehr gerne überlassen wir Ihnen die Rezension von Dr. Christoph Schubert-Weller zum erkenntnisreichen und faszinierenden Buch "Elementare Sternzeichen" mit verblüffenden und treffenden Belegen aus der griechischen Mythologie von Dr. sc.nat. ETHZ Alain Stalder.

 

Gleichzeitig freuen wir uns auf die Feier zum Tag der Astrologie im Geschmeinschaftszentrum Witikon am 17. März 2018 mit Doppel-Vortrag von Dr. Baldur Ebertin, Spaghettiplausch und musikalischer Umrahmung von Kurt Scheurer (E-Piano).

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Beatrice Ganz

Präsidentin der Astrologischen Gesellschaft Zürich 


Rezension von Dr. Christoph Schubert-Weller zum Buch "Elementare Sternzeichen"von Dr. sc. nat. ETHZ Alain Stalder, Mitglied AGZ

Alain Stalder: Elementare Sternzeichen. Artecat Alain Stalder. Adliswil 2018. 157 S., 21,87 €. ISBN 978-3-906914-00-8. 

 

(1) Der Mensch ist offensichtlich zur Weltanschauung begabt. Sich ein Bild von der Welt zu machen und von ihrem Herkommen und ihrer Zukunft, auch dann, wenn man nur wenig von der Welt gesehen hat, wohl aber viel über die Welt nachgedacht hat, ist eine Art weltanschaulichen und religiösen Grundrechts. Dieses Grundrecht ist den Monopolisten in Sachen Religion und Weltanschauungen bekanntlich ein Dorn im Auge, so als dürfe es nur eine einzige Weltsicht geben. Das wäre bequem, ja, aber auch kreuzlangweilig. So kann Gott uns doch nicht gemeint haben!    

(2) Der Tierkreis in der Astrologie ist eine der komplexesten und kreativsten Ordnungsstrukturen, die die Menschheit geschaffen hat. Den ungemein kreativen Impuls des Tierkreises kann man schon an seinem weltanschaulichen Reichtum erkennen. Der Tierkreis ordnet in zahllosen Varianten nicht nur Tag, Jahr und Leben, nicht nur Stadtbilder und Seelenbilder, sondern auch spirituelle und geistliche Entwicklungen, er repräsentiert gewissermaßen die „Hausordnung im Universum“, er erzählt und ordnet viele Schöpfungsgeschichten und Endzeitdramen. Und schöpferisch, wie der Tierkreis ist, erzählt er stets aufs neue fesselnd und faszinierend.    

(3) Damit sind wir bei Alain Stalders „Elementaren Sternzeichen“. Stalder hat ganz offenbar lange über den Tierkreis nachgedacht, hat lange die Astrologie betrachtet, und fügt nun einige wenige, dafür aber weitreichende Impulse hinzu. Stalder erkennt im Tierkreis eine Entwicklung von jung zu alt. „Jung“ und „alt“ bezieht sich auf den Zeitfortschritt im Tierkreis. Das Feuer des Widders ist „jung“, das Feuer des Löwen ist gereift, das Feuer des Schützen ist „alt“. Der Jahreszyklus des Tierkreises ist eine kleinere Lebenseinheit und diese Einheit unterliegt denselben Gesetzen von Jugend, Reife und Alter wie der Lebenskreis selbst. Und so sind Widder, Stier, Zwillinge und Krebs „junge Zeichen“; die mittleren sind Löwe, Jungfrau, Waage und Skorpion. Die „alten“ Zeichen siedeln im Herbst und Winter: Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische.    

Im wässrigen Elementen-Trigon Krebs – Skorpion – Fische zeigt sich eine Entwicklung von Krebs, jung, zu Skorpion, gereift und dann zu Fische, alt. Diese Entwicklung wird wiederum auf die Elemente abgebildet: Krebs zu Erde, Skorpion zu Wasser, Fische zu Luft mit dem Ziel des Feuers. Das ist das Bild des Wasserkreislaufs – durchaus einsichtig. Das Wasser fließt aus hartem Gletschereis (Krebs, Erde!) und strömt in Bächen und Flüssen zu einer ansehnlichen Wassermenge zusammen (Skorpion, Wasser), es fließt schließlich ins Meer, wo es durch Sonneneinstrahlung verdunstet (Fische, Luft!). Das Ziel des Kreislaufs ist, dass das Wasser zur Sonne hin, zum Feuer aufsteigt. 

Im Überblick sieht das so aus:

 

Generationen / jung zu alt

Wandlungen

Bild

Ziel

Krebs – Skorpion – Fische

Erde→Wasser→Luft

Fluss

Feuer

 

Der Lebenslauf (von jung zu alt) wird also auf einen kompletten Elementen-Zyklus abgebildet. Die Wandlung von Element zu Element auch unter den Bedingungen eines „geschlossenen“ Elementen-Trigons darzustellen, ist ein faszinierender Versuch. Und Stalder sichert seinen Versuch mit verblüffend treffenden Belegen aus der griechischen Mythologie. Das ist erst recht faszinierend. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten – lesen Sie und lassen Sie sich selbst von Alain Stalders Tierkreis-Deutung anmuten.  

 

Bodman, 6. März 2018

Christoph Schubert-Weller


Feier des Tages der Astrologie, 17. März 2018, 17.00 Uhr, mit Doppelvortrag von Dr. Baldur Ebertin, musikalische Umrahmung von Kurt Scheurer sowie Spaghetti-Plausch! 

 

Doppelvortrag mit Deutung einiger Horoskope der Teilnehmer im 2. Teil:

«Psychosomatische Astromedizin als Weiterentwicklung
der traditionellen organbezogenen Astromedizin», mit Dr. Baldur Ebertin

 

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, Zürich, Lageplan hier

Zeit: 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 60.-- mit Einladung zum Spaghetti-Plausch inkl. Mineralwasser. Für  AGZ-Mitglieder gratis Anmelden


VORTRAG, Freitag, 20. April 2018, Astrologischer Salon mit Dr. Peter Schlapp

"Die acht Stufen der menschlichen Entwicklung",

Mehr Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 12. Mai 2018, Astrologischer Salon mit Dr. Christoph Schubert-Weller

"Astrologie und Goldener Schnitt - spiritueller Zugang zum Horoskop" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen, Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 22. Juni 2018, Beat Kofmehl

„Aktuelle Deutung zu einem mundanastrologischen Ereignis! Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 28. September 2018, Dieter Koch 

"Der Wirkzusammenhang Oben-Unten" Mehr Anmelden

DISKUSSIONSABEND, Freitag, 26. Oktober 2018, Wilfried Schütz

"Astrologie - Was wir schon längst mal diskutieren wollten: Das Thema des Abends richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer" Mehr Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 27.Oktober 2018,  Wilfried Schütz

Deutung deiner Mondknotenachse - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen!

Ort: Ausnahmsweise nur für diesen Workshop an der Eierbrechtstrasse 68, 8053 Zürich Mehr Anmelden

WOKRSHOP,  Samstag, 10. November 2018,  Dr. Christoph Schubert-Weller  

"Ihr Jahreshoroskop 2019" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen

In diesem Workshop werden die Solare und Sekundärdirektionen der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer besprochen und gedeutet.  Mehr Anmelden

VORTRAG, Freitag, 23. November 2018,  Analysen und Schicksalsdeutung

"Warum nicht das Inch als Zeitmass im Horoskop verwenden?" 

Mehr Anmelden

VORTRAG, Samstag, 24. November 2018,  Analysen und Schicksalsdeutung

„Ausgewählte Perlen der Münchner Rhythmenlehre (MRL)"   

Mehr  Anmelden

WORKSHOP, Samstag, 1. Dezember 2018, Wilfried Schütz

Der Rote Faden in der Horoskop-Deutung" - Mit Analyse von Teilnehmerhoroskopen! Mehr Anmelden

Weihnachtsfeier der Astrologischen Gesellschaft Zürich,

Samstag, 15. Dezember 2018, 17.00 Uhr, mit Vorträgen, Abendessen und musikalischer Umrahmung 

 

Vorträge:

 

1. "Astrologischer Ausblick für's 2019 und darüber hinaus!" Mit Dr. Christoph Schubert-Weller,      2. "Astrologie im Judentum" mit Klemens Ludwig 

 

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier. 

Zeit: 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 60.-- mit Einladung zum Abendessen inkl. Mineralwasser, für  AGZ-Mitglieder gratis

Bezahlung: Banküberweisung eine Woche vor der Veranstaltung

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen, wie immer mit Freunden und Interessierten. Anmelden 


Astrologischer Haiku - Dr. Christoph Schubert-Weller

Der Haiku ist eine traditionelle japanische Gedichtform, in der mit hoch verdichteten Bildern Stimmungen und Gedanken zum Ausdruck gebracht werden. Der traditionelle Haiku ist dreizeilig, mit 5 Silben in der ersten, 7 Silben in der zweiten, und wiederum 5 Silben in der dritten Zeile.

 

Der nachstehende Haiku deutet aus aktuellem Anlass die Kombination von Jupiter im Skorpion. 

  

Jupiter in Skorpion

Trost aus der Tiefe

 Bis an des Himmels Ufer

Weisheit und Fülle


Informationen über die  Vorträge:

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon (sofern nicht anders angegeben), Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier. 

Zeit: 19.00 Uhr

Kosten: Fr. 10.--, für AGZ-Mitglieder gratis

Bezahlung: Tageskasse

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung.


Informationen über die  Workshops:

Ort: Gemeinschaftszentrum Witikon (sofern nicht anders angegeben), Witikonerstrasse 405, 8053 Zürich, Lageplan hier

Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr

Kosten: Fr. 160.--, für AGZ-Mitglieder 150.--

Anmeldung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten höflich um schriftliche Voranmeldung hier

Bezahlung: Wir bitten Sie höflich um Banküberweisung bis eine Woche vor der Veranstaltung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 6 Personen.

Bankverbindung: 

Zürcher Kantonalbank

Beatrice Ganz

Astrologische Gesellschaft Zürich

ZKB Privat-Konto-Nr. 1100-1873 883

IBAN: CH75 0070 0110 0018 7388 3

Konto 80-151-4

BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

Bankenclearing-Nr. 700 

Rücktritt:
Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei Absage bis eine Woche vor Workshopbeginn wird eine Unkosten- und Umtriebsentschädigung von Fr. 100.-- erhoben. Bei späterer Absage müssen, falls kein Ersatz durch Sie gefunden werden kann, die vollen Workshop-Kosten berechnet werden.

Haftung: Die Haftung und Verantwortung während aller Veranstaltungen der ASTROLOGISCHEN GESELLSCHAFT ZÜRICH liegt beim einzelnen Teilnehmer.


Ich melde mich hiermit für eine Mitgliedschaft als förderndes Mitglied an!

CHF 120.00

  • verfügbar
  • Herzlichen Dank für Ihre Bestellung! ASTROLOGISCHE GESELLSCHAFT ZÜRICH1

Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


VEREIN ASTROLOGISCHE GESELLSCHAFT ZÜRICH

c/o Beatrice Ganz

Eierbrechtstrasse 68

CH – 8053 Zürich

Tel. : 0041 (0)44 361 41 42

info@astrologische-gesellschaft.ch

www.astrologische-gesellschaft.ch